Was ist aucoras

Foto von Absperrbändern in Innenstadt; Fotograf: Ivan Radic; Fotolizenz: CC BY 2.0; Link: https://live.staticflickr.com/65535/48055140342_d27be892fb_b.jpg

Und plötzlich ist alles anders. Wie leben wir in – und mit – der Ausnahmesituation, die durch den Ausbruch des neuen Coronavirus und die Maßnahmen zu dessen Eindämmung entstanden ist? aucoras ist eine Initiative junger Sozialwissenschaftler*innen, deren Anliegen es ist, die Erfahrungen und Perspektiven verschiedenster betroffener Menschen in Österreich im Verlauf der Corona-Krise zusammenzutragen. Dies soll langfristig als Grundlagenforschung zu dieser nie zuvor dagewesenen Situation dienen. Durch den Aufbau einer Datenbasis soll es möglich werden, die persönlichen und gesellschaftlichen Folgen dieser außergewöhnlichen Zeit erfassen und analysieren zu können. Helfen Sie mit!

Aktuelles von aucoras:

aucoras in den Medien

Nachdem aucoras mittlerweile seit etwa einem Monat läuft, in welchem neben zahlreichen Interviews auch erste Vorab-Auswertungen durchgeführt wurden, können wir uns auch erster medialer Aufmerksamkeit erfreuen: aucoras in der ZiB Nacht vom 17.04. Hannah Quinz hat in der ZiB Nacht am 17.04. basierend auf ersten Analysen aus den aucoras-Daten Fragen im Zusammenhang mit den andauernden … Weiterlesen „aucoras in den Medien“

Feldnotizen #1: Feldphase gestartet

Nach einer kompakten und intensiven Vorbereitung wurde am Sonntag, dem 22.03.2020, die Feldphase für aucoras mit einem Interview und den ersten Registrierungen für das Verfassen von Tagebüchern während des Andauernds der Corona-Krise begonnen. Eine Woche später zählt aucoras über 40 Teilnehmer*innen, die sich dafür angemeldet haben, Tagebuch zur aktuellen Situation zur führen oder ein Interview … Weiterlesen „Feldnotizen #1: Feldphase gestartet“